Foto: pixabay.com

122 Konserven konnten in Rothenbergen für die Lebensrettung gesammelt werden

Steven Richter, Bereitschaftsleiter des DRK Rothenbergen, ehrte Felix Hofmann im Rahmen des vergangenen Blutspendetermins am 18.06.2018 in Rothenbergen für seine 50. Blutspende. Damit hat Herr Hofmann bereits 25 Liter Blut gespendet, die für die Versorgung von Patienten dringend benötigt werden. Insgesamt sind 134 Spendewillige erschienen, darunter auch 10 mutige Erstspender. Grünes Licht konnten die Ärzte des DRK-Blutspendedienstes 122 Spendern geben. Folgende Spender wurde für ihre erfolgreichen Mehrfachspenden geehrt: 30. Spende Holger Naumburg, 25. Spende Michaela Schaaf, Ulrich Haupt, Ellen Parr, 20. Spende Tristan Haupt, 10. Spende Anna Müller, Stefan Neugebauer, Patrizia Steinbring, Stephan Launhardt. Die Blutspendewilligen wurden wieder in bewährter Art durch die Helfer/Innen der DRK-Ortsvereinigung Rothenbergen betreut und verpflegt. Markus Tempir vom ortsansässigen Nahkauf stellte wieder 20 Kg Bananen zur Verfügung und auch die Hinterhofwerkstatt unterstützte die Ortsvereinigung wieder mit einer Spende. (se) 

  Blutspende 18.06.2018 002